Sex - International betrachtet

Oder alternativ, "die Globalisierung schlägt zurück". Bestimmt hat doch jeder mal was von "französischem Sex" gehört. Viele Leute wissen jedoch nicht konkret, was es damit auf sich hat. Diese möchte ich hier nun über die vielfältigen Techniken aufklären:

Amerikanisch:Sex mit einer oder mehreren Prostituierten, bei dem man sich so ungeschickt anstellt, daß man kurzzeitig hinter den Gittern der nächsten Polizeiwache landet.
Englisch:Wenn man es so langsam miteinander macht, daß sie dabei noch eine Tasse Tee in der Hand halten kann, ohne das was verschüttet wird.
Russisch:Nach den Sex wirft der Mann die Frau über die Schulter und ruft "Nastrovje!" (Falls der Mann leichter ist als die Frau, geht's umgekehrt.)
Japanisch:Der Sex findet aus Sicherheitsgründen mit einer Gasmaske statt.
Spanisch:Nach Stierkampfmethode. Sie nimmt ihn nicht sofort, sondern wartet, bis er von einer Schar Gehilfinnen müde geritten wurde. Dann nimmt sie ihn beim Horn und versucht ihn von unten (mit einer sog. "Veronica") zu erledigen.
Italienisch:Sex ohne die Beachtung auch nur der geringsten "Verkehrsregeln".
Griechisch:Sex in einer Tonne nach dem Vorbild eines bekannten Philosophen.
Niederländisch / Dänisch:Zur Aufbesserung der (Familien-) Kasse werden die Fotos und Videos vom Geschlechtsverkehr über (semi-) professionelle "Verteiler" nach Deutschland verkauft.
Deutsch:Wenn Sex irgendwas mit Auto zu tun hat. Sex im Stau oder Sex vor der Ampel oder Sex auf dem Parkplatz ist total deutsch.
Polnisch:Wie Deutsch, nur in fremder Leute Auto.
Ungarisch:Besonders "scharfe" Form des Sex, bei der das Gleitmittel zuerst mit Paprika "gestreckt" wird.
Schweizerisch:Sex unter Benutzung aller vorhandenen Körperöffnungen. (Auch Emmentaler-Sex genannt: "Spätestens beim Fondue werden wir miteinander verschmelzen.")
Französisch:Hemmungsloser Sex ohne Umschweife. (Auch Muroroa-Sex genannt: "Ich teste Dich Bombe mal, ohne vorher zu fragen.")