Aliens – Sie sind bereits hier!

Und zwar getarnt als Menschen beiderlei Geschlechts, weit überwiegend der Altersgruppe der 20- bis 30-Jährigen zugehörig. Sie fallen durch ihr bis ins Absurde gesteigerte Benehmen im öffentlichen Raum auf.

Dabei können drei Arten von Aliens unterschieden werden:

Die optisch-gesteuerten Aliens laufen Sommers wie Winters, Tag und Nacht mit schwarzen Sonnenbrillen herum. Offensichtlich empfangen sie ihre Befehle aus der Weltraumzentrale über Minibilder, die auf die augenzugewandte Seite der schwarzen Brille projiziert werden.

Die akustisch-gesteuerten Aliens sind an ihren silbernen Knöpfen in den Ohren zu erkennen. Hier funktioniert die Fernsteuerung der Aliens offensichtlich über ein ein MP3-Player ähnliches Gerät.

Die funktechnisch-gesteuerten Aliens laufen mit einem Gerät, ähnlich einem Mobilfunkapparat, in der Hand herum. Offensichtlich ist in einem solchen Fall die Fernsteuerung derart perfekt, daß die Aliens nicht einmal aufschauen müssen, um sich nicht zu verlaufen. Vermutlich werden sie auf eine Weise ähnlich unserem GPS-System durch den Verkehr an ihre Einsatzorte gesteuert.

Bisher konnte aus dem Benehmen aller drei Alienarten nicht geschlossen werden, welchem Auftrag sie folgen; ihr Handeln ist weitgehend sinn-entleert und läßt keinen Zielpunkt erkennen. Auffallend ist einzig und allein, daß die optisch und akustisch gesteuerten Aliens fast ausschließlich als männliche Menschen getarnt sind, während die funk-gesteuerten Aliens fast ausschließlich als weibliche Menschen getarnt sind.

Ob dies damit zu tun hat, daß sich auch die Aliens in männliche und weibliche einteilen lassen, konnte bisher nicht geklärt werden.

Als Erklärung bietet sich an, daß die Aliens herausgefunden zu haben glauben, daß die männlichen Vertreter der Gattung 'Homo Sapiens' primitiver als die weiblichen seien und ihrer Ansicht nach in erster Linie über optische und akustische Signale steuerbar wären.

Wohingegen sie andererseits der Ansicht sein könnten, daß die weiblichen Vertreter der Gattung 'Homo Sapiens' seien primär hormonell gesteuert; immerhin gehen ja auch bei uns viele Wissenschaftler davon aus, daß die Mikrowellenstrahlung der Mobiltelefone bei Frauen zu hormonellen Veränderungen an der Hypophyse führt.

Dann läge der Mimikry-Fehler der Aliens einzig und allein darin, daß sie das Ergebnis ihrer Erkenntnisse zu sauber, quasi digital, übertragen und dabei die unter echten Menschen existierenden unsauberen Nebentöne und Graustufen übersehen hätten. Durch diesen Fehler können wir sie erkennen!